Press

SAPPHIRE stellt Grafikkartenserie R9 285 vor

SAPPHIRE stellt Grafikkartenserie R9 285 vor

Drei neue Modelle: DUAL-X und die neue ITX Compact OC-Edition
SAPPHIRE Technology hat heute drei neue Modelle seiner erfolgreichen R9-Serie von Grafikkarten angekündigt. Die Karten basieren auf der modernsten GCN-Architektur (Graphics Core Next) von AMD.

Mit der SAPPHIRE R9 285 DUAL-X bringt SAPPHIRE ein innovatives Modell heraus, das mit einem neuen GCN-Kern und dem DUAL-X-Kühler des Unternehmens ausgestattet ist. Der DUAL-X-Kühler mit seinen beiden Hohlprofillüftern und den abgestuften Heatpipes ist besonders leise und effizient und hat bei der vorherigen Produktgeneration bereits branchenweit für Aufsehen gesorgt. In der Standardausführung verfügt die R9 285 über 2 GB des modernsten GDDR5-Speichers mit einer Taktrate von 1375 MHz (5,5 GB/s effektiv) sowie einen GCN-Kern mit 1792 Stream-Prozessoren und einer Taktrate von 918 MHz. Das OC-Modell der Serie R9 285 bietet eine verbesserte Taktrate von 965 MHz (Kern) und 1400 MHz (Speicher, 5,6 GB/s effektiv).

Zeitgleich bringt SAPPHIRE die ITX Compact OC-Edition der R9 285 auf den Markt. Als Sonderentwicklung für kleine PCs ist dieses Modell mit einer verkürzten Leiterplatte von nur 171 mm Länge sowie einem effizienten Heatpipe-Kühler mit nur einem Lüfter ausgestattet. Bestückt mit dem gleichen GCN-Kern wie die DUAL-X-Modelle bringt es die ITX Compact-Ausführung dank einer Kerntaktrate von 928 MHz und einer Speichertaktrate von 1375 MHz (5,5 GB/s effektiv) auf beachtliche Geschwindigkeiten.

Allen drei Modellen gemeinsam sind die neuesten GCN-Features von AMD, u. a. die AMD TrueAudio-Technologie für eine unübertroffen realistische Tonwiedergabe bei Spielen sowie die AMD-Bildverbesserung, der AMD HD Media Accelerator und AMD PowerTune zur Leistungsoptimierung. Die Karten unterstützen die neuesten Spiele und Anwendungen mit DirectX® 12 und OpenGL® 4.4, während das Dual-Onboard-BIOS für Kompatibilität mit UEFI- und Altsystemen sorgt.

Darüber hinaus unterstützen alle drei Modelle AMD Eyefinity für Multiscreen-Anwendungen. Zusätzlich sind sie CrossFire™-Ready, das heißt, sie bieten eine verbesserte Performance bei Mehrkartenkonfigurationen über ein CrossFire™-fähiges Mainboard. Verbindungskabel sind nicht erforderlich, da CrossFire™ jetzt über den PCI-Express-Bus realisiert ist.

Dazu kommt die APP Acceleration-Technologie, die mithilfe von Stream-Processing-Funktionen und spezifischen Hardwaremerkmalen der GCN-Grafikarchitektur für mehr Performance bei unterschiedlichsten Anwendungen sorgt, beispielsweise bei Video-Encoding und -Decoding, bei der Komprimierung und beim Multiplexing für Mediendistribution, Gaming oder Video-Konferenzen. Mit APP Acceleration lassen sich aber auch gewöhnliche Anwendungen wie Internet-Browsing, Office-Applikationen und Dateikomprimierung mit unterstützten Software-Suites verbessern.

Die Grafikkartenserie R9 285 von SAPPHIRE ist ab 2. September über das Internet und im Einzelhandel erhältlich.

Weitere Informationen finden Sie unter
www.sapphiretech.com.


Produkt Details:
R9 285 2G GDDR5 PCI-E DL-DVI-I+DL-DVI-D / HDMI / DP DUAL-X OC VERSION (UEFI):
SKU Full Retail: 11235-03-40G
SKU Lite Retail: 11235-03-20G


R9 285 2G GDDR5 PCI-E DL-DVI-I+DL-DVI-D / HDMI / DP DUAL-X (UEFI):
SKU Full Retail: 11235-00-40G
SKU Lite Retail: 11235-00-20G


R9 285 2G GDDR5 PCI-E HDMI / DVI-I / DUAL MINI DP ITX COMPACT OC VERSION (UEFI):
SKU Full Retail: 11235-06-40G
SKU Lite Retail: 11235-06-20G


Anmerkung:
Die Informationen und Werte beziehen sich auf den Stand der Veröffentlichung. SAPPHIRE behält sich das Recht vor, Änderungen in den Spezifikationen ohne Ankündigung oder Bekanntmachung vorzunehmen.

Alle Warenzeichen eingetragen.